Erdbebenhilfe Türkei #animalhopeunited

Erdbebenhilfe Türkei #animalhopeunited

Düsseldorf, Germany
52% funded
€283,415 to go
Ziel ist es, zusammen mit unseren Kooperationspartnern ein Netzwerk aufzubauen, das Tieren und Menschen in der Erdbeben-Region kurz-, mittel- und langfristig hilft.
Update im Juni 2024 VertragsunterzeichnungGemeinsam mit unserer Partnerorganisation Engeli Patiler haben wir nun eine Vereinbarung mit der Stadt #Samandag für eine größere Kastrationsaktion unterzeichnet! Zunächst werden in den nächsten vier Wochen über 500 Hunde im Großraum geimpft, kastriert und markiert. Aber warum beginnen wir in Samandag? Samandag ist die südlichste Stadt in der Region Hatay, die durch das Millennium-Erdbeben im Februar 2023 fast vollständig zerstört wurde. Nicht nur viele Menschen und Tiere kamen ums Leben, auch viele Haustiere verloren ihre Familien. Diese selbst wurden zu Straßentieren und kämpfen seitdem mit der alten Bevölkerung um Nahrung und Territorium. Im Kampf mit erfahrenen Tieren verlieren sie viel. Hintergründe und Grafiken aus Platzgründen hier  Gerade jetzt, wo der alternde Präsident nach seinem Besuch bei Viktor Orbán dazu ermutigt wurde, die gescheiterten osteuropäischen Tötungspläne im eigentlich tierfreundlichen Gesetzbuch der Türkei zu verankern, gilt es, gemeinsam mit allen Tierfreunden nicht nur dagegen zu protestieren auf die Straße zu bringen, sondern sich aktiv damit auseinanderzusetzen und zu zeigen, dass der einzig vernünftige Weg nur durch Kastrations- und Impfprojekte geht! Lasst es uns gemeinsam angehen! #animalhopeunited #kısırlaştıraşılatyaşat Update Juli 2023Die Räumungsarbeiten vor Ort kommen nur schleppend voran, von Wiederaufbau ist keine Rede – geschweige denn, dass staatliche Unterstützung in Aussicht stünde. Die Menschen stehen Stundenlang bei 44 °C an, um 2 Liter Trinkwasser zu bekommen. Nahrungsmittel kommen nur sporadisch an. Natürlich ist auch die Situation für die Tiere nicht tragbar: die Haus- und Wohnungstiere, die sich mit den verschimmelten Kühlschrankinhalten einige Wochen in den Ruinen ernährt haben, streiten nun mit den alteingesessenen Straßentieren um das wenige Essbare, das sie finden können. Spendenkonto Volksbank DüsseldorfIBAN: DE27301602133304402015BIC: GENODED1DNEVerwendungszweck „Erdbebenhilfe“